Relikt als Ressource II

Anfang der 1920er Jahre beauftragte die Firma Gebrüder Mayer Hannover den Berliner Architekten Hans Poelzig mit dem Entwurf für einen neuen Verwaltungssitz. In der bauhistorischen Rückschau ist ein höchst denkmalwerter Bau entstanden, der als Hauptwerk des norddeutschen Backsteinexpressionismus gilt. Allerdings ist das Gebäude ein Torso. Die Insolvenz des Unternehmens in der Phase der...

mehr Info
Foto: Verwaltungsgebäude Firma Gebr. Mayer, Hannover-Vinnhorst, Teilansich, Architekturmuseum TU Berlin, Inv. Nr. 2833