Architekturpostionen am 11.06.24

Liebe Studierende,

liebe Lehrende,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden herzlich ein zu einem Vortrag in der Reihe ARCHITEKTURPOSITIONEN des Departments Architektur der TU Braunschweig

am
DIENSTAG, den 11.06.2024

um
18:30 Uhr

im
Hörsaal PK 4.7 (TU-Altgebäude)

von
DINKO PERAČIĆ - ARP, Split


unter dem Titel

CITY IN A HOUSE

 

 

Die wichtigsten Werke des kroatischen Architekturbüros ARP/Dinko Peračić sind die Fakultät für Bauingenieurwesen in Osijek (2006-2016, zusammen mit Roman Šilje), die Revitalisierung des Jugendzentrums in Split (2009, zusammen mit Miranda Veljačić), der Hafenmarkt in Vodice (2011-2015) und die Umnutzung einer ehemaligen Fabrik zum Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Rijeka (2014-2017). Der Hochschulbau in Osijek wurde als wichtigstes architektonisches Werk des Jahres 2016 mit der kroatischen Architekturmedaille ausgezeichnet, der Markt in Vodice mit dem Piranesi-Preis 2015. Für den Museumsbau in Rijeka wurde ARP/Dinko Peračić 2017 der Bernardo-Bernardi-Preis der kroatischen Architektenkammer und 2018 der Große Preis beim 53. Zagreber Architektursalon verliehen. Zusammen mit seinem Team vertrat Dinko Peračić Kroatien 2016 auf der 15. Biennale di Archittetura in Venedig.

 

Dinko Peračić graduierte an der Fakultät für Architektur in Zagreb und erwarb einen Master-Abschluss am IAAC - Institute for Advanced Architecture of Catalonia in Barcelona. Er ist Gründer des Architektenkollektivs Platforma 9.81 und Partner im Architekturbüro ARP in Split. Seit 2008 arbeitete er als Assistent an der Fakultät für Bauingenieurwesen, Architektur und Geodäsie in Split und seit 2016 ist er als außerordentlicher Professor an der dortigen Architekturabteilung tätig.