Über-Lebensraum

Beginn 10.04.2019
Betreuung Prof. Volker Staab, Gustav Düsing, Jonas Kneisel & Steffen Rebehn
Ort IAD

Projektbeschreibung

Der MEX untersucht in diesem Semester Prototypen aus dem Bereich der Desaster -und Explorations-Architektur wie Bunker, Raumkapseln Panicrooms und abgeschlossenen Biospheren. Die Recherchen bilden die Grundlage zur Entwicklung eines Raumprogramms für eine neue Art des Schutzraums, dem "Über-Lebensraum". Wir untersuchen den Begriff der Kalten und Heißen Gesellschaften (Claude Lévi-Strauss), die Kultur der Prepper und werden an Hand von fiktiven oder realen Szenarios architektonische Konzepte entwickeln die das Überleben einer Gesellschaft während und nach einer Katastrophe sichern und möglicherweise eine neue Form des Zusammenlebens erschaffen. 

Ausgabe: 10.04.2019/13:00 Uhr/IAD
Exkursion: 17.04.2019/Ort wird noch bekanntgegeben
Abgabe und Präasentation: 10.07.2019


Wochentag: Mittwoch

Bearbeitung gerne in 2er-Gruppen.

 

Voraussetzung:
Platzvergabe prioritär an Masterstudierende!

 

Abgabetermin: 10.07.2019