Zu den Pfauen - ein Entrée

Beginn 20.04.2022
Betreuung Prof. Volker Staab
Ort IAD

Projektbeschreibung

GP - Zu den Pfauen - Ein Entrée
 

Wie ein Märchen steigt ein Bild aus meinen Kindertagen vor mir auf: Ein Schloss, Palmen, Kängurus; Papageien kreischen; Pfauen sitzen auf hoher Stange oder schlagen ein Rad; Volieren, Springbrunnen, überschattete Wiesen; Schlängelpfade, die überall hin führen und nirgends; ein rätselvolles Eiland, eine Oase, ein Blumenteppich inmitten der Mark. Theodor Fontane, 1873

Fontane ließ sich wie so viele vor und nach ihm von ihr verzaubern: Die Pfaueninsel. Ein Gartenkunstwerk, bewohnt von Königsvögeln. Eine Oase, die einen - hat man einmal mit der Fähre übergesetzt - in ihren Bann zieht und den Alltag vergessen lässt. Der Landschaftspark, angelegt nach englischem Vorbild, beherbergte im Laufe der Zeit Könige und Alchimisten, Löwen, Kängurus sowie Affen und natürlich die Pfauen, die der Insel ihren Namen verliehen. Noch heute zeugt der Park mit seinen Bauten von der märchenhaften Geschichte der Insel.

Die Pfaueninsel bildet im kommenden Semester den Ausgangspunkt für den Entwurf des GP. Wir suchen nach architektonischen Antworten für ein neues Entrée der Insel. Hierbei soll die Programmatik um eigene Schwerpunkte erweitert werden, die es aus der Geschichte des Ortes zu entwickeln gilt. 

Im Rahmen des GP werden Grundkenntnisse der Gebäudeplanung und ihre Anwendung im Entwurf vermittelt. Im Fokus stehen Themen wie das Erarbeiten einer Konzeption, Strategien architektonischen Entwerfens, die Entwicklung gebäudetypologischer Elemente, sowie die Wirkung räumlicher Phänomene. Entwurfsaspekte und Randbedingungen wie Kontext, Baukörperfügung & Gestalt, Raumbildung & Raumwirkung, Funktion & Inhalt (Typologie), Konstruktion, Atmosphäre (Licht & Materialität) sind Gegenstand der gestalterischen Bearbeitung.

 

Voraussetzung:
Bitte entnehmen Sie diese Ihrer aktuell gültigen Prüfungsordnung.

Teilnahmeempfehlung:
Die Anmeldung für das GP erfolgt über das QIS Portal. Bei der Prüferwahl wird dringend empfohlen, diese gemäß der Zuteilung zum Modul E2 vorzunehmen. Es erfolgt die gleichmäßige Aufteilung der Studierenden auf die drei betreueunde Institute IAD, IDAS und IEB. Die für E2 zugeteilten Studierenden werden, werden bei der Platzvergabe bevorzugt.

Die Lehrveranstaltung wird in präsenz durchgeführt.


Einführungsveranstaltung: 20.04.2022 um 10:00Regeltermin: MittwochAbgabetermin: 27.07.2022Exkursion: 27.04.2022