Theater für Tanz

Beginn 10.04.2019
Betreuung Prof. Volker Staab, Jonas Kneisel, Mathaeus Nierzwicki, Steffen Rebehn & Romina Streffing
Ort IAD

Projektbeschreibung

as Haus soll - ausgehend von klassischen Theaterräumen, die auch immer soziale und kuturelle Orte waren - sowohl als Unterkunft wie auch als gesellschaftliche Plattform für studierende und studierte Gasttänzer/innen dienen und den Wunsch nach der gemeinsamen Entwicklung von Tänzen thematisieren. Es soll über einen Werkstatt- und Atelierbereich, als integrale Bestandteile des Hauses, verfügen. Neben den Tanzflächen soll ein Werkhof entstehen, der die kollektive Zusammenarbeit fördert. Die Ateliers sollen als öffentliche Gemeinschaftsräume installiert werden, die als Plattform für einen kreativen Austausch dienen und die Teilhabe an den Entstehungungsprozessen des modernen Tanzes ermöglichen.

---

Im Rahmen des gebäudeplanerischen Projektes werden Grundkenntnisse der Gebäudeplanung und ihre Anwendung im Entwurf vermittelt.
Prinzipien und Aspekte architektonischen Entwerfens, die Entstehung und Entwicklung gebäudetypologischer Elemente, Strategien und Methoden des Entwerfens, sowie die Wirkung räumlicher Phänomene werden in der konkreten Bearbeitung der Aufgabe geübt. In den Testaten werden die Möglichkeiten der Konzeptfindung und Strategien zur Entwicklung des Entwurfs diskutiert.
Entwurfsaspekte und Randbedingungen wie Kontext, Baukörperfu?gung und Gestalt, Raumbildung und -wirkung, Funktion
und Inhalt (Typologie), Konstruktion, Atmosphäre (Licht und Materialität) sind Gegenstand der gestalterischen Bearbeitung.

---

Ausgabe: 10.04.2019/09:00 Uhr/IAD

(bitte 10€ Eigentanteil für die Exkursion mitbringen)


Exkursion - Ort: 10.04.2019
Exkursion - Input: 10.05.2019
 

Voraussetzung:
Abschluss des Moduls „Einführung in das Entwerfen 1.1“ und Teilnahme am Modul „Einführung in das Entwerfen 1.2“ (Abgabe Portfolio) oder Teilnahme am Modul „Entwerfen 2“ (Abgabe Portfolio)

Teilnahmeempfehlung:
Die Anmeldung für das GP erfolgt über das QIS-Portal in der Zeit vom 18.03.2019 - 01.04.2019. Es wird keine Prüferwahl möglich sein, sodass die Zuteilung des Moduls E2 aus dem vorigen Semester bestehen bleibt.

Angebotsende:17.07.2019