Assemblage

Beginn 19.04.2022
Betreuung Prof. Volker Staab
Ort IAD

Projektbeschreibung

MES • Assemblage

Engpässe in materieller, wirtschaftlicher oder ökologischer Hinsicht zwingen uns, Material besonders rational zu denken. Neben den Fragen, wie und ob ein Material nachhaltig ist gehört auch immer die Bestrebung, Materialien wiederzuverwenden. „Rural Studio“ konnten mit Ihren Häusern aus Stroh, Reifen und Windschutzscheiben zeigen, wie Architektur aus Reuse entstehen kann. Weiter gehen die Kollegen von „in-situ“, indem sie neben dem Architekturbüro ein Netzwerk aufbauen, um Bauteile möglichst weitläufig, effizient, direkt wiederzuverwenden. Imposant in diesem Zusammenhang ist insbesondere das K.118, das im Jahr 2021 in Winterthur fertiggestellt wurde.

Die Idee, aus limitierten Mitteln zu bauen und ein Projekt hieraus zu entwickeln ist genauso alt wie das Bauen selbst. Ein zeichenhaftes Beispiel ist die Karibische Hütte von Semper: mit einfachen Materialien und ihrer konstruktiven Eigenschaften erstellt Semper die klar unterscheidbaren Elemente Dach, Wand, Boden, Feuerstelle und generiert damit eine Ur-Architektur. Claude Lévy-Strauss erweitert diesen Kerngedanken um die ökologische Dimension: “der Bricoleur arbeitet nicht nach einem präzis entwickelten Plan, sondern improvisiert auf der Grundlage der zur Verfügung stehenden Ressourcen, einem Vorrat von heterogenen Stoffen und Gegenständen, Abfällen und Bruchstücken.“ 

In der dritten Reihe von MES begeben wir uns in die Welt des Wiederverwendbaren, dabei begleitet uns stets die Idee der präzisen Sammlung, Untersuchung, Fügung und Setzung vorgefundener Dinge. Während einer Exkursion und Analyse lernen wir das bisher gesammelte know-how, die Arbeitsweise und die aktiven Akteure kennen. Ausgesuchte und ausgediente Gebäude werden auf ihren Wiederverwendungscharakter untersucht und

 

Teilnahmeempfehlung:
Eine Vertiefung ist fester Bestandteil des MES.


Einführungsveranstaltung: 19.04.2022 um 12:00Regeltermin: MittwochAbgabetermin: 19.07.2022Exkursion: 25.04.2022 - 29.04.2022